Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Kriegsgräberfürsorge

Seit nunmehr vier Jahren organisieren wir mit den Soldatinnen und Soldaten des Standortes Bückeburg eine gemeinsame Häusersammlung zu Gunsten es „Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge“.
Diese Sammelaktion findet alljährlich am Buß- und Bettag statt.
Mittlerweile hat sich diese gemeinsame Aktivität im Veranstaltungskalender des Bürgerbataillons fest etabliert.
Das Zusammenwirken von Angehörigen der Bundeswehr in Uniform sowie zivilen Mitgliedern des Bürgerbataillons verläuft ausgesprochen erfolgreich. Wir starten am Nachmittag mit einer gemeinsamen Vortragsveranstaltung, auf welcher ein Vertreter des Volksbundes bei Kaffee und Kuchen über dessen Arbeit referiert und treffen uns nach erfolgter Sammlung zum gemütlichen Ausklang im Offizierscasino. So werden Kontakte zur Bundeswehr geknüpft, gepflegt und intensiviert. Entgegen anderslautenden Vermutungen macht eine gemeinsame Sammlung Spaß, verschafft interessante Kontakte und wirkt sich sehr positiv auf das Image des Bataillons aus. Viele Kontakte an den Haustüren verdeutlichen uns, dass das soziale Engagement des Bürgerbataillons in breiten Bevölkerungskreisen sehr positiv aufgenommen wird.
Und nebenbei sind wir sehr erfolgreich. In den vergangenen vier Jahren, in denen wir uns an der Sammlung beteiligen, haben wir gemeinsam einen deutlich 5-stelligen Betrag zur Unterstützung seiner Arbeit an den „Volksbund“ weiterleiten können.
Diese Form der Kooperation ist in Niedersachsen einmalig und hat bereits überregional Beachtung gefunden.
Wir hoffen, dass wir weitere Sammler aus unseren Reihen hinzugewinnen können, um so das Rekordsammelergebnis erneut übertreffen zu können.