Über uns

Die Philosophie unseres Bürgerbataillons
Wir sind der „Fanclub“ der Stadt Bückeburg und seiner Bewohner

Flyer-InnenFlyer-Außen

Broschüre 300 Jahre Bürgerbataillon

Wir bringen Menschen zusammen

–Wir organisieren gesellige und gesellschaftliche Veranstaltungen
–Wir bringen Nachbarn und Neubürger zueinander
–Wir tun etwas gegen die Anonymisierung unserer Gesellschaft

Wir unterstützen soziale Projekte

-Wir fördern die Arbeit von Kindergärten und Grundschulen
-Wir sammeln Geld für die Kriegsgräberfürsorge und soziale Projekte

Wir pflegen überlieferte Traditionen

-Wir erhalten das Bürgerschießen in Bückeburg
-Wir stellen den Maibaum auf den Marktplatz

Leitidee des Bürgerbataillons

Das Bürgerbataillon Bückeburg existiert heute als eingetragener Verein. Hervorgegangen ist es aus der Bürgerwehr, die zu Zeiten des 30-jährigen Krieges die Stadt gegen marodierende Söldnerheere verteidigen musste.
Insoweit ist das Bürgerbataillon mit Bückeburg gewachsen und seine Geschichte mit der Stadtgeschichte auf das engste verknüpft. Geblieben ist uns aus der Historie, dass wir damals wie heute für den Wert der bürgerschaftlichen Solidarität stehen. Drückte sich dieser im 17. Jahrhundert durch die gemeinschaftliche, notgedrungen solidarische, Verteidigung der Stadt aus, so pflegen wir mittlerweile den Solidargedanken in einer auf die heutige Zeit adaptierten Weise. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, bei all unseren Veranstaltungen um Spenden für Kinder aus sozial benachteiligten Familien zu bitten. Mit diesen Spenden unterstützen wir Kindergärten und Grundschulen in Bückeburg, mit denen wir seit Jahren erfolgreich kooperieren.
Darüber hinaus sammeln wir jedes Jahr gemeinsam mit den Soldaten des Standortes Bückeburg im Rahmen einer Häusersammlung Spenden zu Gunsten des „Volkbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge“.
Mit diesen beiden Aktionen können wir Jahr für Jahr mehrere tausend Euro für den guten Zweck zur Verfügung stellen.
Des Weiteren haben wir es uns zur Aufgabe bemacht, Menschen bei geselligen und gesellschaftlichen Veranstaltungen zusammenzubringen und somit aktiv etwas gegen die zunehmende Anonymisierung unserer Gesellschaft zu tun.
Hauptereignis ist das von uns alle zwei Jahre durchgeführte Bürgerschiessen, welches eine über 300-jährige Tradition in Bückeburg hat und zu den bedeutendsten Volksfesten der Region gehört.
Weitere Veranstaltungen sind das jährliche Grünkohlessen im Januar, der Stadtball, den wir gemeinsam mit der Bundeswehr organisieren sowie unser Familienfrühschoppen.
Darüber hinaus werden in unseren Unterorganisationen, den Kompanien und den Rotts, die Nachbarschaft und Freundschaften gepflegt. Hier wird es jedem einzelnen leicht gemacht, seine Stadt kennenzulernen und sich in die Gemeinschaft der Bürger einzugliedern. Insbesondere die Integration von Neubürgern in unsere Gemeinschaft liegt uns dabei am Herzen.
Insofern ist das Bürgerbataillon ein wesentlicher und unverzichtbarer gesellschaftlicher Faktor in Bückeburg, der aus dem öffentlichen Leben nicht wegzudenken ist.

Satzung